Lichtmastanhänger

Die LiMa des OV Erkelenz

Der Lichtmastanhänger (LiMa) ist der Fachgruppe Beleuchtung (Typ A) zugeordnet.

 

Der von der AVS Aggregatebau GmbH gefertigten Lichtmastanhänger verfügen über einen Deutz-Dieselmotor mit einer Leistung von 26 PS. Ein Generator aus dem Hause Lorey-Somer wandelt diese zu einer verwendbaren Nennleistung von 20 kVA um.

Die verwendbare Leistung wurde so gewählt, dass neben den Verbrauchern des Lichtmastes weitere zu versorgende Geräte angeschlossen werden können. Alternativ kann der Anhänger auch mit einer Außeneinspeisung betrieben werden, wobei hier lediglich der Lichtmastbetrieb möglich ist.

Der Lichtmast hat eine Lichtpunkthöhe von neun Metern. Als Leuchtmittel wurden zwei feststehende Halogenscheinwerfer mit einer Leistung von 1500 Watt und vier schwenkbare Hochdruck-Quecksilberdampflampen (HQl) mit einer Leistung von 1000 Watt verbaut.

Während die Halogenscheinwerfer sofort verwendbar sind, benötigen die HQl-Scheinwerfer eine Vorwärmzeit von ca. vier Minuten, ehe sie lichttechnisch einsetzbar sind.

 

Hersteller und Modell:

  • Hersteller: AVS Aggregatebau GmbH
  • Modell: DW 20 DE 15 FLA

 

Technische Daten:

  • Länge: 4.650 Millimeter
  • Breite: 2.330 Millimeter
  • Höhe: 2.780 Millimeter
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.250 Kilogramm
  • Motor: Deutz F3 M 2011-02-2
  • Motorleistung: 19 kW / 26 PS
  • Tankinhalt: 70 Liter
  • Kraftstoffverbrauch (Volllast): 5,1 Liter/Stunde
  • Generator: Leroy-Somer LSA 42.2 M7
  • Nennleistung: 20 kVA
  • Lichtpunkthöhe: 9 Meter (360° drehbar)
  • Lichtleistung:
  • 2x 1500 Watt Halogenstrahler - feststehend
  • 4x 1000 Watt Metalldampflampen (HQI) - 90° schwenkbar
  • Schalldämmung: 60 dbA bei 7 Meter Abstand